PRESSEMELDUNGEN

Social Media in der Spielwarenbranche: Facebook ist der Platzhirsch

91 Prozent der Social Media-Follower der Branche entfallen auf Facebook

Berlin, 12.04.2016 – Facebook und YouTube sind die dominierenden Plattformen im Social Media-Einsatz der Spielwarenindustrie. 83 Prozent der Unternehmen pflegen einen Facebook-Auftritt, während 65 Prozent über einen YouTube-Kanal Kontakt zu den Zielgruppen halten. Twitter, Google+, Instagram und Pinterest liegen dagegen weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des Berliner Social Media Beratungsunternehmens Marpha Consulting.

cover-spielwaren-300Facebook erweist sich dabei als deutlicher Platzhirsch unter den Social Media-Plattformen. 91 Prozent der Social Media-Follower der Branche entfallen allein auf das größte private Netzwerk. 81 Prozent der auf Facebook aktiven Unternehmen erreichen derzeit überschaubare Fan-Zahlen im vierstelligen Bereich. Stichproben im Studienverlauf zeigen jedoch hohe Wachstumszahlen, eine Sättigung ist hier also noch keinesfalls erreicht.

Unter den neueren Plattformen erweist sich insbesondere Instagram als potentialreich. Bislang wird die Plattform zwar nur von 6 Prozent der Unternehmen der Spielwarenbranche eingesetzt, die Wachstumszahlen sind jedoch rasant. Instagram eignet sich besonders gut, um die für die Branche relevante Zielgruppe der Mama Blogger zu erreichen, die zugleich als Multiplikatoren agieren und aussichtsreiche Kandidaten für Blogger Relations darstellen – ein Thema, das bei den Unternehmen der Branche immer stärker nachgefragt wird.

Über die Studie
Marpha Consulting untersuchte die Aktivitäten von Unternehmen der Spielzeugindustrie auf den verschiedenen sozialen Plattformen und analysierte welche Netzwerke für die Spielwarenbranche relevant sind, wie diese eingesetzt werden und wo ungenutzte Potentiale liegen. Untersucht wurden die Social Media-Auftritte von 105 national und international agierenden Unternehmen der deutschen Spielwarenindustrie, gefolgt von einer qualitativen Interviewreihe. Die Studie umfasst 52 Seiten inkl. Abbildungen und ist unter https://marpha-consulting.de/produkt/social-media-in-der-spielwarenindustrie/ erhältlich.

Über Marpha Consulting
Marpha Consulting berät Unternehmen bei der Entwicklung einer Social Media Strategie und deren Einbettung in bestehende Unternehmensprozesse und Marketingstrukturen. Ein besonderer Fokus des Unternehmens liegt auf dem Thema Pinterest Marketing. Zu den Kunden des Unternehmens zählt der Spielwarenhersteller phim, Berlin.