Pinterest News

Pinterest weitet seine Aktivitäten in Europa aus. Im November kündigte das Unternehmen an, Promoted Pins in Großbritannien einzuführen. Damit dürfte auch der Einsatz auf dem deutschen Markt bald bevorstehen. Was diesen Monat sonst noch rund um Pinterest passiert ist, lesen Sie in diesem Beitrag.

Promoted Pins ab 2016 für UK

Auf dem Web Summit in Dublin gab Tim Kendall, Pinterests General Manager of Monetization, bekannt, dass die Promoted Pins Werbeplattform in der ersten Jahreshälfte 2016 in Großbritannien zugänglich gemacht wird. Die Nutzerzahl in Großbritannien habe sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Täglich werden mehr als 3 Millionen neue Pins verzeichnet. Damit werden Promoted Pins erstmalig in Europa und vermutlich bald auch in Deutschland verfügbar.

Buyable Pins für Android

Pinterests Angebot an E-Commerce-Betreiber, Produkte mittels so genannter Buyable Pins direkt über die Plattform zu verkaufen, wird weiter ausgerollt, denn Buyable Pins sind im US-amerikanischen Markt nun nach iOS-Geräten mobil auch über Android verfügbar. Außerdem gibt es nun mit „The Pinterest Shop“ eine kuratierte Sammlung von Buyable Pins.

Derzeit sind rund 60 Millionen Buyable Pins verfügbar, die es Pinnern ermöglichen Produkte einzukaufen, ohne Pinterest verlassen zu müssen. Einzelhändler schätzen nicht nur die überdurchschnittlich hohe Einkaufsbereitschaft von Pinterest-Nutzern, sondern auch deren überdurchschnittlich hohe Finanzkraft.

Neues Feature: Bilderkennungsfunktion

Pinterest führt aktuell eine Bilderkennungsfunktion für Pins ein. Damit können bestimmte Elemente eines Pins, beispielsweise eine Lampe im Hintergrund, markiert werden um darauf basierend eine Pinterest-Suche nach diesem Produkt auszulösen. Das Feature wird derzeit für alle mobilen und Desktop-Nutzer freigeschaltet.

So geht’s

Wenn Sie in einem Pin einen Gegenstand sehen, über den Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie die Lupe oben rechts im Pin.

Pinterest Bilderkennung

Ziehen Sie mit der Maus oder den Fingern das sich überlagernde Rechteck um das Produkt.

Pinterest Bilderkennung Auswahl

Pinterest zeigt Ihnen nun eine Auswahl an Pins mit ähnlichen Gegenständen, im Idealfall bereits mit dem ausgewählten Gegenstand. Sie können die Suche nun verfeinern oder das Produkt direkt kaufen, falls es als Buyable Pin verfügbar ist.

Pinterest Bilderkennung Vorschlaege

Technisch kommt hier die auf Ähnlichkeit basierende Empfehlungstechnologie „Verwandte Pins“ von Pinterest
zum Einsatz, die auch beim Closeup eines Pins erscheint.

Pinterest Verwandte Pins

Dabei werden visuelle Signale und Metadaten (Pin-Beschreibungen, Anordnung auf Pinnwänden) berücksichtigt, um entsprechende Empfehlungen zu geben. Nach Unternehmensaussagen ist „Verwandte Pins“ eines der beliebtesten und effektivsten Features auf Pinterest: Das Nutzer-Engagement bei Pin-Empfehlungen ist laut Pinterest seit Mai 2015 um 50 Prozent gestiegen.

Verbesserte Navigation

Pinterest hat die Profildarstellung vereinfacht, damit Nutzer gespeicherte Pins einfacher finden. Da Pinterest festgestellt hat, dass Nutzer am ehesten die im letzten Monat gepinnten Pins suchen, werden die aktuellsten Pins zuerst angezeigt.

Wer bereits genug Pins gesammelt hat, der bekommt nun auch eine Keyword- oder Tag-Anzeige der von diesen Pins abgedeckten Themen. Das können Farben, Designer, Zutaten usw. sein. Im Grunde ist das nichts anderes als die herkömmliche Tagcloud, die dabei hilft, Ordnung ins Chaos zu bringen und die eigenen Pins besser durchsuchbar zu machen. Die Keywords fungieren somit als Filter.

Quelle: Pinterest Blog https://blog.pinterest.com/en/new-easily-find-pins-you-saved-later

Quelle: Pinterest Blog https://blog.pinterest.com/en/new-easily-find-pins-you-saved-later

Die eigenen Pinnwände können nun auf zwei Arten angeordnet werden: alphabetisch oder nach Aktualität, d.h. die Pinnwände, auf die zuletzt gepinnt wurde, erscheinen ganz oben.

Die neue Navigation wird nach und nach freigeschaltet.

Dr. Melanie Grundmann

Dr. Melanie Grundmann

Inhaberin, Social Media Consultant at Marpha Consulting
Melanie Grundmann ist Inhaberin von Marpha Consulting und Autorin des Buches Erfolgreich auf Pinterest.
Dr. Melanie Grundmann
Markiert in:         

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .