Pinterest: Neue Features rund um den Buy it-Button

Pinterest gilt schon lange als umsatzstärkste Plattform unter den Social Media-Netzwerken (auch wenn Pinterest gar kein soziales Netzwerk ist und schon gar keines sein will, werden zum Vergleich nach wie vor Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram herangezogen). E-Commerce-Anbieter setzen angesichts des positiven ROI immer mehr auf Pinterest, während Pinterest selbst mit Unternehmenskonten, Promoted Pins und nun den neuen Buyable Pins einen starken B2B-Bereich aufbaut. Es gibt viele Gründe, warum es sich für Unternehmen lohnen kann, auf Pinterest aktiv zu sein:

Buyable Pins waren laut Unternehmensangaben seit fünf Jahren das am meisten nachgefragte Feature unter den aktiven Pinnern, weil dadurch Kunden, die bereits auf Pinterest aktiv sind und Interesse signalisieren, direkt angesprochen werden können, ohne diesen bei einem Zwischenhändler zu verlieren.

Buy it-Button zunächst nur für Apple-Nutzer

Angesichts des enormen Potentials im E-Commerce überrascht es wenig, dass Pinterest nun so kurz nach der offiziellen Ankündigung im Juni den lange spekulierten, aber nie bestätigten Buy it-Button eingeführt hat. Wie die Promoted Pins ist auch der Buy it-Button vorerst nur im US-Markt verfügbar und zunächst auch nur für iPhones und iPads. Auf Android- und Desktop-Geräten sollen die Buyable Pins Unternehmensangaben zufolge bald verfügbar sein. Die Fokussierung auf mobile Endgeräte macht Sinn: 80 Prozent der Pinterest-Nutzung erfolgt auf Smartphones und Tablets.

Pinformation Marpha Consulting

Bleiben Sie informiert, mit unserem Pinformation-Service. Bequem per E-Mail. Zur Anmeldung bitte klicken.

Neue Features rund um den Buy it-Button

Erkennbar sind die Buyable Pins am blauen Buy it-Button, der im bislang in rot gehaltenen Pinterest-Design deutlich auffällt. Rund 30 Millionen (!) Buyable Pins sollen in den nächsten Wochen auf die Plattform aufgespielt werden, von Anbietern wie Nordstrom, Macy’s, Shopify, Neiman Marcus und Demandware. Weitere Händler, die sich am Programm beteiligen möchten, müssen derzeit noch auf die Warteliste.

Pinterest-Nutzer können nun gezielt nach Produkten suchen, die Suchergebnisse nach Preisen filtern, sich Produkte in verschiedenen Farben anzeigen lassen und interessante Produkte vormerken.

Pinterest: Neue Features rund um den Buy it-Button

Da sich Pinterest als Discovery Plattform und Inspirationsgeber sieht, werden mit der Einführung des Buy it-Buttons zwei neue Kategorien angeboten: „Shop our Picks“ mit ausgewählten Produkten und „Shop“, mit einem Überblick über die neuesten Produkte. Wer sich für den Kauf eines Produkts entscheidet, kann per Kreditkarte oder mit Apple Pay bezahlen. Dabei wurde das Shopping-Erlebnis überaus einfach gestaltet: Nachdem ein Nutzer seine Bezahldaten einmal eingegeben hat, werden diese für Folgekäufe gespeichert. Damit ist der nächste Einkauf nur noch einen Klick entfernt. Für Marken, die auf Pinterest aktiv sind, war dies die letzte Meile für eine erfolgreiche Kundenbindung: Nutzer können sich nun auf der Plattform nicht nur inspirieren lassen und Einkäufe planen, sondern diese auch direkt unkompliziert abwickeln. Es wird spannend sein zu sehen, in welchem Ausmaß Buyable Pins genutzt werden. Das Potential ist enorm und Pinterest die vermutlich am Besten geeignete Plattform für ein derartiges Angebot. Womöglich wird Pinterest dem Social Commerce 2015 einen ordentlichen Auftrieb bescheren. Bereits im vergangenen Jahr verdienten die 500 führenden US-Einzelhändler über die sozialen Wege 3,3 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg von 26% im Vergleich zum Vorjahr.

Interessant: Pinterest verdient an dem neuen Feature nichts und nimmt auch keine Provision für den Service. Nun bleibt nur noch abzuwarten, wann Promoted und Buyable Pins auch in Deutschland eingeführt werden.

Pinterest Quick Check: Ihre Profilanalyse für mehr Traffic und mehr Umsatz

Dr. Melanie Grundmann

Dr. Melanie Grundmann

Inhaberin, Social Media Consultant bei Marpha Consulting
Melanie Grundmann ist Inhaberin von Marpha Consulting und Autorin des Buches Erfolgreich auf Pinterest.
Dr. Melanie Grundmann

Letzte Artikel von Dr. Melanie Grundmann (Alle anzeigen)

Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.