Social Media 1x1: Beiträge auf Facebook und Twitter fixieren

Social Media 1×1: Beiträge auf Facebook und Twitter fixieren

Facebook und Twitter bieten Nutzern mit dem Feature „Beitrag fixieren“ (Facebook) bzw. „Tweet anheften“ (Twitter) eine einfache Möglichkeit auf aktuelle Kampagnen, Angebote oder Mitteilungen aufmerksam zu machen. Dabei wird ein Beitrag schlicht und einfach an die oberste Stelle in der Timeline fixiert. Besucht also jemand Ihr Facebook- oder Twitter-Profil erscheint der Beitrag gleich als erstes, auch wenn Sie seit Veröffentlichung des Beitrags schon wieder neue Sachen gepostet haben. Der angeheftete Beitrag bleibt quasi oben heften. Somit können Sie Ihre Besucher auf wichtige Mitteilungen aufmerksam machen. Kleine Einschränkung: Während Twitter allen Nutzern das Anheften eines Tweets auf der Timeline ermöglicht, bleibt die Funktion auf Facebook Seitenbetreibern und Gruppen vorbehalten. In Ihrem privaten Profil können Sie also nichts anheften.

Nutzen und Wirkung von fixierten Beiträgen

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das Anheften von Beiträgen eine ausgezeichnete Lösung wenn es darum geht, spezielle Angebote oder Mitteilungen zu kommunizieren. Gerade wenn Sie regelmäßig posten und tweeten rutschen wichtige Ankündigungen schnell in Ihrer Timeline nach unten und verlieren so an Aufmerksamkeit. Das Anheften verhindert dies, indem der entsprechende Beitrag stets oben gehalten wird und somit mehr Reichweite erzeugen kann als ein herkömmlicher Beitrag.

Fixierter Beitrag Facebook

Toller Use Case für einen fixierten Beitrag auf Facebook von der Gruppe „Kaffeefreunde“ zum Hinweis auf die Gruppenregeln

Besucher Ihres Profils nehmen einen angehefteten Beitrag verstärkt wahr – er ist mit das erste, was zu sehen ist und das ganz unabhängig von dem Zeitpunkt, zu dem Sie diesen veröffentlicht haben. Dies kann zu höherem Engagement und einer gesteigerten Reichweite verhelfen. Die im Beitrag selbst erkenntlichen Engagementzahlen haben einen zusätzlichen positiven Effekt, denn diese Art von „Social Proof“ animiert neue Besucher dazu, sich ebenfalls einzubringen.

[clickToTweet tweet=“Mehr Engagement auf #Twitter und #Facebook mit angehefteten Beiträgen #socialmedia via @mellepelle“ quote=“Mehr Engagement auf #Twitter und #Facebook mit angehefteten Beiträgen #socialmedia via @mellepelle“]

Bedenken Sie jedoch, dass nicht Ihr gesamtes Publikum Ihr Profil aufruft. In der Regel werden Ihre Mitteilungen in den Newsfeeds Ihrer Abonnenten ausgespielt, insofern ist es mindestens genauso wichtig, relevante Informationen regelmäßig und in veränderter Form auszuspielen. Möchten Sie beispielsweise Besucher für ein Event gewinnen, so empfiehlt sich die Kombination eines angehefteten Beitrags bzw. Tweets mit weiteren („normalen“, nicht angehefteten) Beiträgen, die auf Ihr Event hinweisen.

So funktioniert’s: Beitrag auf Facebook anheften

Um einen Beitrag auf Facebook anzuheften, klicken Sie auf den Pfeil oben rechts im Beitragsfenster und wählen Sie die erste Option „Oben fixieren“.

So geht's: Beitrag auf Facebook fixieren

So geht’s: Beitrag auf Facebook fixieren

Beachten Sie, dass diese Funktion nur Seitenbetreibern zur Verfügung steht. Sie müssen also als Seitenadministrator eingeloggt sein, um einen Beitrag fixieren zu können. Auf Seiten ist der fixierte Beitrag anschließend durch ein Lesezeichen markiert.

Fixierter Beitrag auf Facebook: Am Lesezeichen erkennbar

Fixierter Beitrag auf Facebook: Am Lesezeichen erkennbar

 

So funktioniert’s: Tweet anheften

Auf Twitter funktioniert das Ganze ähnlich. Gehen Sie auf Ihre Twitter-Timeline und wählen Sie den Tweet aus, den Sie anheften möchten. Klicken Sie im unteren linken Bereich auf die drei Punkte und wählen Sie die Option „Auf deine Profilseite anheften“.

tweet-anheften

So geht’s: Tweet in Twitter-Timeline anheften

Im Profil ist der festgeheftete Tweet dann als „Angehefteter Tweet“ markiert.

Angehefteter Tweet auf Twitter

Angehefteter Tweet auf Twitter

Was sind Ihre Erfahrungen mit angehefteten Beiträgen auf Facebook und Twitter? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!
Dr. Melanie Grundmann

Dr. Melanie Grundmann

Inhaberin, Social Media Consultant at Marpha Consulting
Melanie Grundmann ist Inhaberin von Marpha Consulting und Autorin des Buches Erfolgreich auf Pinterest.
Dr. Melanie Grundmann
Markiert in:             

2 thoughts on “Social Media 1×1: Beiträge auf Facebook & Twitter fixieren

  • 13. Juli 2016 um 20:40
    Permalink

    Hallo Melanie,

    Deinen Artikel finde ich sehr interessant. Persönlich probierte ich dies eine Weile auf Twitter für https://twitter.com/webpixelkonsum aus. Dabei wechselten diese Tweets täglich. Meine Erfahrung zusammengefasst: Der „angeheftete Tweet“ erhielt mehr Impressionen und mehr Interaktionen.

    Beste Grüße

    Ralph

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .