8 Tipps für eine erfolgreiche Pinterest-Strategie

Pinterest ist eines der am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerke, das es seinen Nutzern ermöglicht, visuellen Content auf so genannten Pinnwänden zu organisieren und zu teilen. Es ist angesichts der zunehmenden Visualisierung im Web und der damit zusammenhängenden besseren Informationsvermittlung die perfekte Plattform, um Ideen zu sammeln und Wissen zu vermitteln.

Besonders beliebt ist Pinterest bei Frauen, die 80 Prozent der Nutzer darstellen und vorzugsweise in den Kategorien Essen & Trinken, DIY sowie Fashion & Beauty pinnen. Doch auch für Unternehmen, insbesondere im E-Commerce, wird Pinterest als Trafficbringer immer wichtiger, ein Umstand, auf den Pinterest mit Einführung von Unternehmensaccounts, Rich Pins, Promoted Pins und Pinterest Analytics verstärkt reagiert. Besonders Marken, die über viel und guten visuellen Content verfügen, sollten über einen Pinterest-Auftritt nachdenken. Pinterest hat kürzlich eine deutsche Niederlassung gegründet, insofern ist davon auszugehen, dass das Portal in Zukunft im deutschen Online-Markt aggressiver mitmischen wird.

Unternehmen können nicht nur in Hinblick auf ihren Traffic, sondern vor allem bezüglich ihrer Content-Strategie stark von Pinterest profitieren. Mit dem Einbinden des Pin it-Button auf Ihrer Website einbinden, animieren Sie Ihre Besucher, die visuellen Unternehmensinhalte auf Pinterest zu verbreiten. Sie können auch selbst Pinnwände anlegen, um Ihren Content zu promoten. Da alle Pins von Ihrer Website auf diese zurückverweisen, generieren Sie so zusätzlichen Traffic auf Ihrer Website. Da sich Pins durch das Repinnen konstant weiterverbreiten, kann somit auch veralteter Content (z.B. ein redaktioneller Beitrag vom Vorjahr) relevant bleiben. Dieser Content sollte entsprechend optimiert und aktualisiert werden, um Nutzern und Unternehmen einen Mehrwert zu verschaffen.

Pinterest als Teil Ihrer Content-Strategie: Erste Schritte

Überlegen Sie zunächst, ob Sie genug visuellen Content zur Verfügung haben bzw. erstellen können, um Pinterest effektiv nutzen zu können. Prüfen Sie, wie Sie Pinterest in Ihre bestehende Content-Strategie einbinden möchten. Da Pins häufig auf bestehenden Content verweisen, müssen Sie nicht zwingend neuen Content für Pinterest erstellen, sondern sollten vielmehr Ihren bestehenden oder ohnehin zu erstellenden Content für Pinterest optimieren. Als soziale und visuelle Plattform eignet sich Pinterest zudem für eine emotionale Kundenansprache. Sie sollten also nicht einfach nur platt Ihre Produkte vermarkten, sondern Storytelling betreiben. Erstellen Sie Pinnwände, die die Eigenschaften und Persönlichkeit Ihrer Marke zum Ausdruck bringen oder Dinge zeigen, die Sie inspirieren.

Rich Pins

Unternehmen können so genannte Rich Pins einsetzen, um den verlinkten Content optimal zu präsentieren. Rich Pins werden mit aussagekräftigen Metadaten angereichert, die unter dem Pin erscheinen und so einen deutlichen Nutzwert liefern. Damit ähnelt die Funktionsweise in etwa derer von Twitter Cards. Um Rich Pins zu nutzen, müssen Sie zunächst spezielle Meta-Tags im Code Ihrer Seite einbauen. Drei Arten von Rich Pins werden derzeit unterstützt:

  1. Artikel: Geeignet für redaktionelle Inhalte; der Pin zur entsprechenden Seite zeigt zugleich den Titel des Artikels, den Autor sowie die Inhaltsangabe.
  2. Produkte: Geeignet für Einzelhändler; der Pin informiert über den aktuellen Preis, die Verfügbarkeit, Verkaufsstelle. Außerdem wird ein Nutzer, der den Pin auf einer seiner Pinnwände ablegt benachrichtigt, wenn der Preis sinkt.
  3. Rezepte: Findet großen Einsatz unter Foodbloggern und Foodportalen; unter dem Pin stehen Angaben über Zutaten, Zubereitungsdauer sowie Serviertipps

Pinterest SEO

Viele Pinterest-Nutzer benutzen die Suchfunktion von Pinterest, um Inspiration und Ideen zu bestimmten Themen zu sammeln. Unternehmen können Pinterest gezielt nutzen, um ihren Content zu vermarkten und neue Käufergruppen zu erzielen, etwa im Bereich E-Commerce. Pins können gezielt für die Suche auf Pinterest optimiert werden. Wenn Sie möchten, dass Ihre Pins prominent in den Suchergebnissen von Pinterest abgebildet werden, sollten Sie die folgenden Maßnahmen unbedingt befolgen:

  1. Verifizieren Sie Ihren Unternehmensaccount
  2. Benutzen Sie Rich Pins
  3. Versehen Sie Ihre Pins mit aussagekräftigen Beschreibungen und relevanten Keywords

Im eBook „Pinterest SEO. 10 Strategien für mehr Sichtbarkeit Ihrer Inhalte“ lernen Sie, an welchen Stellen und mit welchen Strategien Sie mit Ihren Inhalten auf Pinterest sichtbar werden.

Werbe-Pins

Derzeit testet Pinterest in den USA Werbe-Pins und folgt damit anderen sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook, die schön länger Promoted Tweets und Promoted Posts anbieten. (Quelle: Netzökonom)

Pinterest Mobil

80 Prozent des Traffics auf Pinterest erfolgt über mobile Geräte. Insofern ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihre Landing Pages, auf die Ihre Pins verlinken, für mobile Geräte optimieren. E-Commerce-Unternehmen sollten mobilen Nutzern beispielsweise eine unkomplizierte Shop-Experience bieten, redaktionelle Angebote dagegen eine übersichtliche Informationsdarstellung. Allgemein sollte Ihre Seite für die mobile Nutzung optimiert sein, um interessierte Nutzer zu halten und zu in Kunden zu verwandeln.

Pinterest Analytics

Content Marketing kann nur funktionieren, wenn Sie regelmäßig prüfen, wie Ihr Content konsumiert wird und ob die definierten Ziele Ihrer Strategie erreicht werden. Dafür ist ein regelmäßiges Monitoring und Auswerten Ihrer Maßnahmen notwendig, denn nur so erfahren Sie, was gut und was schlecht läuft, welche Prozesse sich wie optimieren lassen und ob Ihre Social Media Strategie in Hinblick auf Ihre Unternehmensziele wirksam ist.

Pinterest bietet seit Kurzem ein eigenes Analytics Tool, das Ihnen mit einem verifizierten Unternehmensaccount automatisch über Ihr Profil zugänglich gemacht wird. Pinterest Analytics ist trotz einiger Mängel bereits jetzt ein hilfreiches Tool bei der Evaluation der eigenen Pinterest-Strategie und ein nützlicher Ideengeber für das weitere Content Marketing, auf das Sie auf keinen Fall verzichten sollten. Pinterest Analytics zeigt Ihnen beispielsweise, welche Inhalte eine hohe Viralität erzeugen, wer Ihre Key Influencer sind und in welchem Markenumfeld Sie auf Pinterest agieren. Hier finden Sie einen umfassenden Pinterest Analytics Guide.

8 Tipps für eine erfolgreiche Pinterest-Strategie

  • Integrieren Sie Pinterest in Ihre Content-Strategie und verbreiten Sie Ihre Inhalte auf eigenen Pinnwänden
  • Hauchen Sie Ihrer Marke Leben ein, indem Sie weitere Pinnwände erstellen, die den Charakter Ihres Unternehmens ausdrücken: Wofür stehen Sie? Was fasziniert Sie? Was inspiriert Sie?
  • Binden Sie den Merken-Button in Ihre Seite ein und animieren Sie Ihre Besucher so, Ihre Inhalte zu verbreiten
  • Erhöhen Sie die Attraktivität und das Potential Ihrer Inhalte mit Rich Pins, genauen Beschreibungen und relevanten Keywords
  • Folgen Sie Pinnern, die Sie begeistern und Key Influencern Ihrer Inhalte
  • Laden Sie andere Pinner zu gemeinsamen Pinnwänden ein
  • Analysieren und optimieren Sie Ihre Pinterest-Strategie regelmäßig mit Pinterest Analytics
  • Abonnieren Sie den Pinterest-Newsletter: Sie bekommen dort regelmäßig Tipps, um möglichst viel Nutzen aus Ihrem Auftritt zu ziehen.

Mehr Tipps und Strategien für den Einsatz von Pinterest in Ihrem Unternehmen finden Sie in meinem Buch/ebook „Erfolgreich auf Pinterest. Die besten Strategien für mehr Umsatz und Traffic.

Das sagen bisherige Käufer des Buchs:

„Ich bin von Pinterest begeistert und nutze es, um meinen DaWanda-Shop bekannter zu machen. Das eBook war wirklich überaus hilfreich.“
Ursula Tönsmann – Himmelblau & Rosarot

„Wenn man versuchen möchte, diese Bilderplattform optimal als Marketingkanal zu nutzen, ist dieses kleine, feine Buch sehr hilfreich. Konnte viele Anregungen finden und umsetzen, was sich auch recht schnell in Form von deutlich zunehmendem Traffic bemerkbar gemacht hat.“
Baumschlaefer via Amazon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .